Spiele für PC und Konsole

Auch virtuell kann man ein Pferd aufziehen, reiten, einen Reiterhof aufbauen und vieles mehr! Es werden immer wieder tolle Spiele entwickelt, die Spielspaß über Stunden bieten und so den Umgang mit Pferden im eigenen Zimmer möglich machen. Wir stellem Ihnen einige vor, die wir alle selbst getestet haben.

Abenteuer Pferdecamp SE
Maria ist ganz aufgeregt: Sie verbringt ihre Ferien in einem Reitercamp! Neben neuen Freunden begegnet sie hier auch lauter spannenden Reitaufgaben, z.B. einer Schnitzeljagd zu Pferde quer durch das riesige Gelände! Zunächst sucht die Spielerin ein Pferd für Maria aus. Jedes Tier gehört einer anderen Rasse an und hat somit unterschiedliche Fähigkeiten. Die Stute Schneeflocke zum Beispiel hat weniger Ausdauer als der Hengst Gulliver, dafür galoppiert sie blitzschnell durch den Wald. An 16 Stationen beweist die Spielerin dann, wie geschickt sie ihr Pferd durch eine Hindernisstrecke lotst, einen Spring-Parcours bewältigt oder Geräusche orten kann. An einer anderen Station gilt es, den Hund des Campleiters auf seiner Flucht zu verfolgen, ohne ihn aus den Augen zu verlieren. Jede bestandene Aufgabe bringt der Spielerin Punkte. Wessen Stärken eher in der Theorie liegen, der kann sich im Pferdequiz beweisen. Für richtige Antworten zu Pflege und Fütterung bekommt die Spielerin Bonuszeit gutgeschrieben. Für besonders wissbegierige Reiterinnen findet sich im Startmenü die Rubrik Pferdewissen. Mit diesem Lexikon ist auch die schwierigste Frage kein Problem mehr.
Geschicklichkeit, Orientierung und Fingerspitzengefühl sind bei diesem 3D-Game nötig, um am Ende das Siegertreppchen zu erklimmen.

Systemvoraussetzungen: PC: WIN 2000/XP/Vista, Pentium III, mind. 1,3 GHz, 512 MB RAM, DirectX 9.0c kompatible Grafik- und Soundkarte, GeForce3 3D (64 MB) Grafikkarte oder vergleichbar, CD-ROM-Laufwerk (32x). Läuft nicht auf dem Mac!

"Abenteuer Pferdecamp SE" aus der Reihe "Die schönsten Pferdewelten", entstanden in Zusammenarbeit mit der erfolgreichen Springreiterin Meredith Michaels-Beerbau

Die junge Kalifornierin Emma hat gerade ihr Studium der Tiermedizin abgeschlossen und ist jetzt in Frankreich unterwegs, um am Ende ihrer Reise bei einem berühmten Pariser Tierarzt ein Praktikum zu absolvieren. Doch dann bleibt das Taxi liegen, mit dem sie unterwegs ist, und sie muss sich in einer verlassenen Gegend irgendwo in der Provence eine Unterkunft für die Nacht suchen. In einem verlassen wirkenden Dorf lernt sie Raphael kennen, der sie über Nacht auf das Gestüt, auf dem er lebt, einlädt. Er bittet sie, sich dort ein krankes Pferd anzusehen. Nach und nach erfährt Emma mehr: Die Besitzerin des Gestüts, Maria, ist auf mysteriöse Weise verschwunden und der Bürgermeister des Dorfes möchte sich ihre Ländereien aneignen.
Dieses Spiel ist Detektivgeschichte und klassisches Pferdespiel in einem. Der Spieler/die Spielerin muss herausfinden, was mit der Besitzerin des Gestüts passiert ist, sich aber auch um die Pferde kümmern und die klassische Arbeit in einem Reitstall erledigen. Dazu können in verschiedenen Spielen immer wieder andere Entscheidungen getroffen werden, die den Spielablauf verändern.
Pferde können gezüchtet, gepflegt und trainiert werden. Außerdem müssen viele Aufgaben erledigt werden, die auf einer Ranch so anfallen, wie Pflege, Dressur oder Springreiten trainieren, dazu die Aufgaben einer Tierärztin, wenn ein Pferd krank ist.
Die Animationen sind liebevoll und detailliert, die Bewegungsabläufe der Pferde sind realistisch. Es gibt Tag und Nacht, genauso wechselnde Jahreszeiten. Einziger Minuspunkt: Die arme Emma muss auch im tiefsten Winter in Caprihose herumlaufen!
"Abenteuer auf dem Reiterhof" ist die erfolgreichste deutsche Reitsport-Serie und wird vom Videospiel-Punlisher Ubisoft produziert. Das Spiel ist ohne Altersbegrenzung freigegeben, Zielgruppe sind aber Mädchen im Alter zwischen 7 und 15 Jahren. Die Serie wird jedes Jahr mit prominenter Unterstützung veröffentlicht. Letztes Jahr war GZSZ-Star Susan Sideropoulos auf dem Cover zu sehen. Dieses Jahr ist Yvonne Catterfeld auf dem Packshot vertreten.
"Abenteuer auf dem Reiterhof 6 - Kampf um die Ranch" erscheint für PC, PlayStation2, Nintendo DS und Nintendo Wii und kostet als PC-Spiel rund 30 Euro.

Treffpunkt Martinshof
Einmal selber den Martinshof von Frau Martin und Tina besuchen - davon träumen sicher viele Bibi-Fans. Jetzt geht es: Kaum angekommen, können sie sich gleich erstmal ihre eigene virtuelle Reiterin mit Haarfarbe, Kleidung usw. erstellen, außerdem müssen sie sich für eine Ausbildung auf dem Martinshof entscheiden: zum Reitlehrer, Pferdeflüsterer oder Pferdetrainer. Je nach Beruf entwickelt die virtuelle Reiterin andere Stärken, die dem Spieler bei der Lösung von Aufgaben helfen und jedem Beruf ist ein Lehrer zugeordnet, der ebenfalls Hilfestellungen gibt. So entwickelt der Spieler seine Figur im Laufe des Spiels weiter und verbessert seine Fähig- und Fertigkeiten. Werden alle Aufgaben gemeistert, wird die Figur mit der "Goldene Reitkappe"ausgezeichnet.
Bibi und Tina-Fans werden sicher begeistert sein von den realistischen Darstellungen des Martinshofes mit Stallungen, Pferden und Figuren. Es gibt die Möglichkeit, auszureiten und einen Springplatz gibt es natürlich auch.

Zusätzlich zu den über 100 Aufgaben, die auf der CD-ROM zu lösen sind, bietet "Treffpunkt Martinshof" den Spielern die Möglichkeit, über das Internet im Multiplayer-Modus (Mehrspielermodus) gemeinsam mit anderen Kindern zu spielen. Auf dieser gebührenpflichtigen Online-Spielwiese beweisen die Kinder mit bis zu fünf anderen Spielern ihr Geschick, ihre Hilfsbereitschaft, ihren Mut und ihre Teamfähigkeit. Hierbei dient den Spielern der Chat als Kommunikationsplattform, auf der sie sich über verschiedene Lösungsmöglichkeiten austauschen können.

Damit Eltern ihre Kinder bedenkenlos im Multiplayer-Bereich von Bibi und Tina spielen lassen können, werden zum Schutz vor unsachgemäßer Nutzung verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen: So ist der Multiplayer-Bereich nur zu bestimmten Tageszeiten zugänglich (ca. 14 bis 19 Uhr), jeder Spieler muss sich postalisch registrieren lassen und Chatadministratoren lesen die Gespräche der Kinder. Als letzte Maßnahme können auffällige Spieler bei störendem Verhalten sogar vom Spiel ausgeschlossen werden.

Auf der Spielwebsite http://www.treffpunkt-martinshof.de/ finden Eltern umfangreiche Informationen zum Spiel. Hier können sich die Spieler registrieren, ihre Accounts verwalten und den aktuellen Stand der Avatare einsehen. Außerdem ist auf der Website ein Forum eingerichtet, in dem sich die Pferdefans austauschen können.
Systemanforderungen
Windows:
- 2.6 GHz Pentium o.ä.
- mind. 512 MB freier Arbeitsspeicher
- mind. 1 GB freier Festplattenplatz
- Direct X 9.0-fähige Grafikkarte mit 256 MB Speicher, VertextShader Version 2.0 und PixelShader Version 2.0
- Direct X 9.0-fähige Soundkarte mit 64 Kanälen
- Tastatur/Maus
Internetzugang mit DSL Modem/ oder LAN T1

Die CDR "Bibi und Tina - Treffpunkt Martinshof" ist bei KIDDINX Entertainment erschienen, für Kinder von 7 bis 12 Jahren geeignet und kostet 29,99 EUR (inklusive 14-tägiger Nutzung des Online-Bereiches). Für die Nutzung des gebührenpflichtigen Multiplayer-Modus fallen je nach Zahlungsmethode monatliche Kosten zwischen 4,49 EUR und 9,99 EUR an.

Content Management System von Hostmania [0.042s]